Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert
Führung

Öffentliche Führung

Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert

Montag, 12. Oktober 2020, 14.00 Uhr

Pei-Bau

Die Führung für Erwachsene bietet die Möglichkeit, sich mit den Lebensstationen und Urteilen Hannah Arendts auseinanderzusetzen. Das 20. Jahrhundert sei ohne sie gar nicht zu verstehen, meinte der Schriftsteller Amos Elon. Zu allen relevanten gesellschaftspolitischen Debatten ihrer Zeit bildete sich Hannah Arendt ein Urteil. Eine Beschäftigung mit ihren Einschätzungen führt auch heute zu aktuellen Themen wie Feminismus, Antisemitismus sowie Menschenrechte und die Lage von Geflüchteten. In Bezug auf die Zeit des Nationalsozialismus prägte Hannah Arendt insbesondere die Begriffe „Totale Herrschaft“ und „Banalität des Bösen“. Selten blieben ihre Thesen unwidersprochen.

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“

3 € zzgl. Eintritt

  • Karten sind kurz vor Beginn an der Kasse zu erwerben
  • max. Teilnehmerzahl von 6-7 Personen
  • Teilnehmende Personen müssen ihre Kontaktdaten hinterlegen
Zurück
Zurück zur Terminübersicht