Heute: Geöffnet von 10 - 18 Uhr

Wiederentdeckt

An jedem ersten Freitag im Monat präsentieren wir Schätze der deutschen Filmgeschichte. Wiederentdeckt zeigt Spielfilme, die in Vergessenheit geraten sind, von ihrem zeitgenössischen Publikum übersehen wurden oder von der Filmgeschichtsschreibung bis heute unterschätzt oder nicht beachtet werden. Programmatisch werden ambitionierte Einzelgänger ebenso wie Vertreter des Genrekinos, neben Randständiges auch Populäres in den Blick genommen – Politisches, Widersprüchliches und Unterhaltsames aller Phasen der deutschen Spielfilmgeschichte. Die Reihe lädt dazu ein, nicht nur Filme wiederzusehen, sondern auch Urteile und Erinnerungen zu überprüfen. Jedes Programm wird durch Referenten eingeführt, um dem Publikum einen Einblick in die Besonderheiten des Films und seine Entstehungsgeschichte zu geben. Die Ergebnisse erscheinen im Filmblatt, der einzigen Fachzeitschrift zum deutschsprachigen Filmerbe. Kuratiert wird Wiederentdeckt von Cinegraph Babelsberg in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesarchiv-Filmarchiv, der Deutschen Kinemathek und der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung.

 

 

 

Tickets

Eintritt 5 €
Geänderte Preise sind im Programm vermerkt.

Reservierung:

Mo-Fr 10-18 Uhr

T +49 30 20304-421

Kinokasse:

eine Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung

T +49 30 20304-770

Barrierefreier Zugang

Rollstuhlgerechter Zugang

Verkehrsverbindung

S-BAHN      

Hackescher Markt und Friedrichstraße

U-BAHN  

Französische Straße, Friedrichstraße und Hausvogteiplatz

BUS  

100, 200, TXL Staatoper oder Lustgarten

TRAM

M1, 12 Am Kupfergraben

PARKEN  

Tiefgarage unterm Bebelplatz
City Quartier Dom Aquarée

Adresse

Zeughauskino
Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin